Spannende Spiele begeistern Zuschauer bei den ATG Senioren Kreismeisterschaften

Zum zehnten Mal in Folge richtete die DJK Memmingen am vergangenen Wochenende die Tenniskreismeisterschaften der ATG Memmingen für die Jahrgänge ab 1989 und älter aus. 64 Männer und 17 Frauen aus insgesamt 20 Vereinen ermittelten in sieben Altersklassen die Kreismeister.

Pünktlich am Freitag um 10 Uhr starteten bei bestem Tenniswetter die ersten Spiele der Damen-und Herrenkonkurrenzen. Bei den Frauen kam zu ersten Mal eine Damen 50 Konkurrenz zu Stande. Aufgrund zu weniger Anmeldungen bei den Herren 40, wurde diese Altersklasse mit den Herren 30 zusammengelegt.

Viele Zuschauer auf den Tennisanlagen des DJK Memmingen , SV Memmingerberg und TC Bennningen

Der Andrang der Zaungäste war über das gesamte Wochenende ungebrochen und so konnten am Sonntag, bei heißen Temperaturen, über 100 Zuschauer auf der Anlage des DJK Memmingen zählen.

Sie bestaunten zunächst die Halbfinals der Herren  50, bei denen sich Seriensieger und topgesetzter Michael Metzeler (FC Westerheim) und  Wolfgang Schwarz (TC Legau) durchsetzten. Im darauffolgenden Finale siegte Michael Metzeler klar mit 6:2 und 6:1. Bei den Herren 60 gab es keine großen Überraschungen und so standen sich im Finale die an 1 und 2 gesetzten Hubert Link (FC Heimertingen) und Benedikt Müller (TV Erkheim) gegenüber.  Am Ende siegte Vorjahressieger Hubert Link mit 6:3 und 6:3. Auch bei der Herren 70-Konkurrenz kämpften die beiden Favoriten Josef Müller (TC Benningen) und Thomas Schedel (SV Memmingerberg) um den Titel. Josef Müller siegte klar und deutlich im Finale mit 6:0 und 6:0.

Bei der zusammengelegten Herren 30 und 40 Konkurrenz siegte Michael Wenke (DJK Memmingen) bereits im Viertelfinale überraschend klar gegen Markus Walk (DJK Memmingen), musste sich aber im darauffolgenden Halbfinale gegen den späteren Sieger Christian Maurer (TC Lautrach) geschlagen geben. Gegen Vorjahressieger Marco Häge (DJK Memmingen) erkämpfte sich Christian Maurer in einem qualitativ hochwertigen und engen Match mit 6:3 4:6 und 10:8 erstmals den Titel.

Bei den Damen erstmals Titelkämpfe in allen Altersklassen

Trotz weniger Meldungen bei den Damen, konnten in diesem Jahr in allen Konkurrenzen die Kreismeisterinnen ermittelt werden. Bei den Damen 50 wurde der Titel unter den vier an den Start gegangenen Spielerinnen im Gruppenmodus ausgetragen. Am Ende verbuchte die an Position 1 gesetzte Gertrud Fischer (TC Berkheim) am meisten Siege und wurde Kreismeisterin. Die Damen 40 Konkurrenz gewann die Favoritin Karin Metzeler (FC Westerheim) 6:1 6:0 gegen Katja Neumair vom BSC Wolfertschwenden. Ein spannendes Finale konnten die Zuschauer bei den Damen 30 bestaunen. Die an Nummer 1 gesetzte Catherina  Hug (TC Berkheim) gewann mit 6:2 2:6 11:9 gegen die Siegerin aus dem Jahr 2017 Silvia Graber (TC Legau).

Eine rundum positive Bilanz des gesamten Wochenendes konnte der Veranstalter  DJK Memmingen ziehen, der zum zehnten  Mal in Folge die ATG Senioren Kreismeisterschaften ausrichtete.