Schwäbische Mannschaftsmeisterschaft 2018

Bei regnerischem Wetter wurden am Samstag, 21.07.2018, die schwäbischen
Mannschaftsmeisterschaften auf der Anlage des TC Günzburg ausgetragen.

Wie schon im Jahr zuvor war die TeG Memmingen am Berg mit allen Jugendmannschaften vertreten, die sich als Meister der Allgäuer Bezirksligen für dieses schöne Event qualifiziert hatten. Im Vergleich zu den Jahren 2016 und 2017, in welchen uns jeweils zwei Mannschaften präsentieren durften, glückten 2018 sogar drei Mannschaften der TeG dieses Kunststück. Gemeinsam mit dem TC Friedberg war hier unser Verein absolute Spitze in Schwaben. Unsere Midcourtmannschaft war zwar letztes Jahr auch schon im Bezirksfinale dabei, allerdings mit einer komplett anderen Aufstellung. Trotzdem wurde der Meistertitel in der höchsten Klasse errungen. Im Finale spielten dann zwei Mädchen und zwei Jungs, die bereits während der Bezirksligasaison in wichtigen Spielen als Team glänzten. Trotz guter Leistung reichte es leider nicht zum ganz großen Wurf gegen die Favoriten aus Augsburg. Allerdings ist ein zweiter Platz aller Ehren wert.
Unsere Bambini-Mannschaft schaffte im letzten Saisonspiel durch ein klares 6:0 gegen den TTC Füssen ebenfalls den Sprung ins schwäbische Bezirksfinale. Das Besondere hierbei – der Großteil der Mannschaft stand zum Dritten Mal hintereinander im einem Finale dieses Events! Wie jedes Mal wurde mit vollem Einsatz gespielt. Zum Sieg hat es dann zwar nicht gereicht, aber was die Jungs seit vielen Jahren leisten ist grandios.
Als Titelverteidiger und somit auch als Favorit gingen unsere Mädchen 14 ins Finalspiel. Wie bereits im Vorjahr lautete der Gegner TC Friedberg. Aufgrund der jeweiligen Mannschaftsaufstellungen war hier eine ganz enge Kiste zu erwarten. Die Mädchen der TeG wollten den Titel unbedingt verteidigen und gingen daher mit gehörigem Druck in diese Veranstaltung. Umso bemerkenswerter waren die phänomenalen Einzelleistungen der jungen Memmingerinnen. Drei der vier Einzel wurden so souverän und klar gewonnen, dass die Vorentscheidung bereits nach vier Spielen gefallen war und die fünf Mädels zum zweiten Mal in Folge zum schwäbischen Mannschaftsmeister gekürt wurden.

Wahnsinn und Applaus für das was ihr hier geschafft habt!

Herzlichen Glückwunsch an alle für diese großartige Saison!